7. CEE-Wirtschaftsforum

29.-30.09.2016, Velden am Wörthersee, Casino

Thema: Future markets – Export, Digitalisierung, Industrie 4.0

Fokus: GUS- und Balkanraum, erwartet werden Delegationen aus Kasachstan, Russland, Belarus, Serbien, Bosnien und Herzegowina und Slowenien.

Gastland: Kasachstan mit der Präsentation der EXPO 2017 in Astana.

Best of: In Kooperation mit Pioneers werden die spannendsten 50 Startups aus Ost- und Südosteuropa erwartet.

Mehr als 450 Teilnehmer werden erwartet. Unter ihnen hochkarätige internationale Referenten, Experten, Wirtschaftspolitiker, renommierte Manager, Startups, Investoren und Unternehmer, ebenso wie offizielle Delegationen aus Russland, Kasachstan, Belarus über Südost-Europa bis hin nach Serbien. Das Programm umfasst Vorträge, Workshops, Firmenpräsentationen, ein B2B-Matchmaking, sowie exklusive Networking-Events; die Europapreisverleihung EUROPAEUS 2016, sowie die Präsentation der EXPO 2017 in Kasachstan. In Kooperation mit Pioneers werden zum Thema Digitalisierung und Industrie 4.0 die spannendsten 50 Startups aus CEE/SEE erwartet. Achtung: eine Anmeldung ist ab 07.07.2016 möglich!


Programm & Speaker

Programm Wirtschaftsforum Velden 2016 (Web), Stand: 31.08.2016 < hier klicken >

Detailprogramm Wirtschaftsforum Velden 2016 (Download in Pdf), Stand: 31.07.2016 < Hier klicken >

Änderungen bleiben vorbehalten.

Keynote Speaker 2016:
Bundeskanzler Christian Kern

FV_Pressefoto_Kern+Velden_(C)woerthersee+Bundeskanzleramt

Speaker 2016

herlitschka_rund

Sabine Herlitschka,
CEO Infineon

stepic_rund

Herbert Stepic,
ehem.CEO RBI/RI

Alexander Schuster, ZTE Vienna, Austria.

Alexander Schuster,
CEO, ZTE

wm-kopie

Wilhelm Molterer,
Direktor, EIB & EFSI

Lansky_rund

Gabriel Lansky
Partner, Lansky + Ganzger

wutscher_rund

Werner Wutscher, 
Direktor, NVS

tschass2_rund

Andreas Tschas,
CEO, Pioneers Discover

Christian Wehrschütz,
Korrespondent, ORF

vano_rund

Vladimir Vano,
Head, Research CEE Sberbank

Speaker

(Auszug, bis 2016)

test120px

Valentin Inzko,
Hoher Repräsentant für Bosnien

stoss_rund_web

Karl Stoss,
Generaldirektor Casinos Austria AG

leitl_web_rund

Christoph Leitl,
Präsident Wirtschaftskammer Österreich

Ederer_web_rund

Brigitte Ederer, 
ehem. Vorstand Siemens AG

Nemsic_rund_web

Boris Nemšić,
ehem. CEO Telekom Austria Group

Illy_rund_web

Riccardo Illy,
Unternehmer illycaffè S.p.A.

giordano

Francesco Giordano,
CFO, HypoVereinsbank

Verheugen_web_grafik

Günter Verheugen,
Vizepräsident a.D. EU-Kommission

Hahn_rund_web

Johannes Hahn,
EU-Kommissar

Sprachen

Die offiziellen Konferenzsprachen sind Deutsch, Englisch und Russisch. Simultanübersetzungen zwischen den Konferenzsprachen sind während der gesamten Veranstaltung verfügbar.


Teilnehmer

Hochkarätiges Teilnehmerfeld

Am CEE-Wirtschaftsforum treffen sich jedes Jahr hochkarätige Experten und Entscheider aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien zum aktiven Meinungsaustausch und Dialog. Seit 2006 haben bereits über 2.500 Personen teilgenommen. Die Rate der wiederkehrenden Teilnehmer ist mit rund 70% sehr hoch.

Teilnehmer nach Branche

Mit einem Anteil von 51% Manager oder Unternehmer, 23% Experten und Berater und 15% Wirtschaftspolitiker bietet das CEE-Wirtschaftsforum eine einzigartige Networking- und Kontakt-Plattform für erfolgreiche und zukunftsgerichtete Entscheidungsträger.

Status

Teilnehmer nach Herkunft

Das hochkarätige Teilnehmerfeld setzt sich aus allen Regionen Mittel, Südost- und Osteuropas zusammen. Rund 12% der Unternehmerinnen und Unternehmer kommen aus der Südosteuropa, 11% stammen aus Russland und 9% aus Osteuropa.

herkunft

tn


Stipendien Startups (Gründung nach 2011)

Hi Startups! Beim diesjährigen Wirtschaftsforum am Wörthersee erhalten nicht mehr nur die etablierten Betriebe Bühnenpräsenz und Programm. Sie werden sie mit Euch teilen. Als Startup habt Ihr die Chance wirtschaftlichen und politischen Entscheidungsträgern, Investoren und Journalisten zu zeigen, wo Ihr mit Eurer Geschäftsidee für eine erfolgreiche Zukunft steht. Unser Programm 2016 ist durch spezielle Workshops und Präsentationen etc. auf die Bedürfnisse von Startups zugeschnitten.

Mitbewerb ist etwas Beflügelndes, oder? Wenn Ihr diese Meinung teilt, dann bewerbt Euch für ein Startup-Stipendium zum Wirtschaftsforum Velden. Das Stipendiumpaket, im Wert von rund 3.000 Euro, umfasst pro unterstützten Startup 2 Tickets für die gesamte Veranstaltung (inkl. Rahmenprogramm), Teilnahme am Pitching, prominente Präsentationsfläche im Casino Velden und natürlich eine exklusives Rahmenprogramm mit toller Verpflegung im Casino Velden. Neben den teilnehmenden Startups des zum Teil geschlossenen Pioneers Discover Events, habt Ihr die Möglichkeit in einem finalen Pitch gegen die besten Startups anzutreten und den CEE-Startup Award 2016 abzuräumen.

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung

Dein Startup ist nicht älter als fünf Jahre (Gründung nach 2011), Ihr kommt aus den Schwerpunktregionen (CEE/SEE, DACH und Alpe Adria Raum) und Ihr sucht, was wir bieten: Kontakte, Kooperationen und Netzwerke! Anmeldeschluss ist der 08. September 2016.

Die 10 besten Gründe zur Teilnahme: Dein Nutzen und Mehrwert  < hier klicken >

Ablauf von der Startup-Auswahl bis zum Final Pitch  < hier klicken >


Stipendien Studierende (bis zum 30. Lebensjahr)

Treffe die Macher der Pioneers Festivals und lerne von Top-ManagerInnen und UnternehmerInnen, diskutiere mit hochrangigen WirtschaftspolitikerInnen, HR-Managern und innovativen Startups aus Ost- und Südosteuropa im exklusiven Rahmen am CEE-Wirtschaftsforum Velden 2016. Für Stipendiaten besteht nicht nur die Möglichkeit Kontakte zu den CEO‘s und HR-Managern der Top-Unternehmen zu knüpfen, sondern auch im Rahmen eines exklusiven Kamingesprächs, direkt mit den Wirtschaftsdelegierten und Unternehmen über zukünftige Trends, Chancen und Entwicklungen zu diskutieren, sowie mehr über politische und wirtschaftliche Tendenzen zu erfahren. Lerne dabei Stipendiaten aus Österreich,Slowenien, Italien, Deutschland und anderen ost- und südosteuropäischen Ländern kennen.

Kostenlose Teilnahme für Studierende

Für das 7. CEE-Wirtschaftsforum wird in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Außenwirtschaft, der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, der Fachhochschule Kärnten, der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) und dem Land Kärnten ein begrenztes Kontingent an Stipendien für Studierende aus ganz Österreich vergeben. Die Stipendien umfassen die kostenlose Teilnahme am gesamten Konferenzprogramm inkl. Rahmenprogramm und ohne Unterkunft im Wert von Euro 500. Voraussetzung für die Teilnahme am Stipendienprogramm ist die Teilnahme während der gesamten Veranstaltung sowie ein aufrechtes Studium an einer europäischen Universität.

Bewerbung

Die Stipendien werden nach Ende der Bewerbungsfrist von einer Fachjury an die BewerberInnen vergeben. Die Bewerbung erfolgt elektronisch und enthält neben persönlichen Daten (Lebenslauf) auch Informationen zum belegten Studium und zur Motivation für die Teilnahme am 7. CEE-Wirtschaftsforums, insgesamt max. eine A4-Seite. Anmeldeschluss ist der 09. September 2016.


Service

Unser USP – Ihr Nutzen bzw. Vorteil einer Teilnahme am CEE-Wirtschaftsforum

  • Kooperationen: Präsentation von Projekten und Entwicklungen, Austausch von exklusiven Erfahrungen, neue Partnerschaften
  • Kontakte: Internationale Top-Manager, hochrangige Wirtschaftspolitiker, renommierte Wirtschaftsforscher und Berater
  • Netzwerke: Experten-Know-how, Informationen aus erster Hand, namhafte Entscheidungsträger, Geschäftsabschlüsse
  • Events: Exklusives Rahmenprogramm, interessante Firmenbesichtigungen, Empfänge, klassische Galaveranstaltungen
  • Exklusiver Kongressstandort: Tagen im Süden Österreichs, am Schnittpunkt der slawischen, romanischen und germanischen Kultur, an der Grenze zu Italien und dem Balkanraum

Kosten

Teilnahmegebühr 

  • Die Teilnahme am Wirtschaftsforum kostet inklusive Rahmenprogramm € 500 (exkl. USt.). Die Teilnahmegebühr versteht sich exklusive Unterkunft und Anreise.
  • Für Wirtschaftskammer Kärnten (WKK)-Mitglieder*, Studierende und Startups** gilt die ermäßigte Gebühr von € 250 (exkl. USt.)

Tageskarte

Eine Tageskarte (Tag 1 oder Tag 2) wird zum Preis von € 300, ermäßigt für WKK-Mitglieder* und Studierende und Startups** für € 150 (exkl. USt.) angeboten.

Stipendien

Junge Gründer, Startups (Gründung nach 2011) und Studierende (bis zum 30. Lebensjahr) können sich für das Stipendienkontingent** (Teilnahmekosten € 0) bewerben.

* kofinanziert Wirtschaftskammer Kärnten, ** kofinanziert Land Kärnten.

Hotelreservierung in Velden

Für die Teilnehmer des CEE-Wirtschaftsforums Velden stehen in Velden vorreservierte Hotels mit begrenzten Zimmerkontingenten zu ermäßigten Konditionen zur Verfügung. Bitte geben Sie bei der Reservierung das Kennwort “ACEF” bekannt, damit die Hotel-Sonderpreise zur Anwendungen kommen. Wir empfehlen die Reservierung aufgrund der begrenzten Kapazitäten, möglichst frühzeitig vorzunehmen.

Übersicht der zur Verfügung stehenden Hotels (Stand: 09.09.2016)

Hotel Zum Hotel … Preisinfo (in Euro)
Cap Wörth Jugendgästehaus < hier klicken > pP im EZ: 35,5 im DZ: 31,5 im Appartment: 31
Gästehaus Fertschey < hier klicken > EZ: 45, DZ 1 Pers.: 45, DZ: 90, Appartment: 90
Kirchenwirt < hier klicken > EZ: 51, DZ 1 Pers.: 75, DZ: 98
Hotel Post < hier klicken > EZ: 78, DZ 1 Pers.: 107, DZ: 150
Schlosshotel < hier klicken > DZ 1 Pers.: 305, DZ: 359

Weitere Auskünfte zu Nächtigungsmöglichkeiten erhält man bei der Tourismusgesellschaft Velden (Kontakt: Frau Schweiger: +43 4274 2103)!

Günstige Übernachtungsmöglichkeiten in Velden

Eine günstige Übernachtungsmöglichkeit in Velden ist das Internationale Jugend- und Familiengästehaus Cap Wörth, Übernachtung ab Euro 31. In Casino-Nähe stehen weitere günstige Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Reiseinformationen

Velden liegt im südlichsten Bundesland Österreichs, Kärnten, ungefähr 330 km von Wien und ca. 25 km von Klagenfurt entfernt, nahe der Grenze zu Slowenien und Italien. Abgeschirmt von den nördlichen Alpen sorgt die Süd-West-Wetterlage für ein angenehmes, fast mediterranes Klima. Velden weist eine lange Tradition als Erholungs- und Badeort auf und ist heute vor allem “der” Urlaubsort am Wörthersee, wo sich Erholungsuchende aus aller Welt einfinden.

Anreise mit dem Auto

Von Italien über Villach und von Wien kommend fahren Sie direkt über die A2 nach Velden.
Aus München und Salzburg geht es über die A10 und A2 zum Veranstaltungsort.
Die Anreise aus Slowenien erfolgt über die A11 bis Villach und weiter über die A2 nach Velden.

Hinweis: Parken ist in der Casino-Tiefgarage möglich. Parktickets bringen Sie bitte zur Veranstaltung mit. Wir tauschen die Einfahrttickets gegen ein reduziertes Ausfahrtticket um.

Anreise mit dem Zug

Velden kann über alle nahegelegenen Großstädte erreicht werden.
Von Wien über Semmering, St. Veit, Klagenfurt nach Velden.
Aus Deutschland über Salzburg und Villach nach Velden.
Aus Italien über Udine und Villach nach Velden.

Hier finden Sie den Fahrplan der ÖBB nach Velden: < hier klicken >

Anreise mit dem Flugzeug

Die Anreise ist über die nahegelegenen Flughäfen Ljubljana, Graz und Salzburg möglich.
Achtung: der Flughafen Klagenfurt ist im Veranstaltungszeitraum wegen Sanierungsarbeiten gesperrt.

Hier finden Sie die aktuellen Ankunftspläne der nahegelegenen Flughäfen (den gewünschten Flughafen einfach anklicken):

Aerodrom Ljubljana, Flughafen Graz oder Salzburg Airport!

Shuttleservice

Für Ihre Weiterreise zur Unterkunft bzw. zum Tagungsort stehen folgende Reisemöglichkeiten bereit.

Von Ljubljana: < hier klicken >

Eine Möglichkeit besteht in der Weiterreise mit folgendem Busdienst: < hier klicken >
Im Anschluss stehen ihnen am Busbahnhof in Klagenfurt Taxis zur Weiterfahrt zur Verfügung.

Zwischen Graz und Klagenfurt (Ersatzverkehr wegen Flughafensperre): < hier klicken >
Oder direkt von Graz nach Velden: < hier klicken >

Von Salzburg: < hier klicken >

Kärnten

Kärnten ist das südlichste Bundesland Österreichs und liegt am Schnittpunkt der slawischen, romanischen und germanischen Kultur, an der Grenze zu Italien und Slowenien. In nächster Nähe zu den herrlichen Gipfeln der Alpen, umringt von berühmten Seen, traumhafter Naturlandschaft, kulinarischer Hochgenüsse, kultureller Sehenswürdigkeiten und Wellness-Oasen.

Weiterführende Links

Kärnten Tourismus: www.kaernten.at
Kärnten: www.kaernten.gv.at
Österreich Tourismus: www.austria-tourism.at
Österreich Information: www.austria.info


Presse

Hier stehen honorarfreie Presseinformationen (Bilder und Texte) zum Download bereit.

Pressekontakt

Mag. Walter Prutej
T: +43 664 25 28 230
E: office@forumvelden.at

Presseakkreditierung

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme als Pressevertreterin bzw. Pressevertreter. Wir bitten Sie, sich spätestens bis Freitag, den 23. September 2016 per E-Mail an office@forumvelden.at zu akkreditieren. Fragen zur Akkreditierung richten sie bitte an office@forumvelden.at

Downloads

Informationen folgen in Kürze.


Partnerlogos_cee_1logos_2_cee

logos_3_cee

logos_4_cee

Partnerevents

Informatik 2016 – Informatik von Menschen für Menschen
46. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik
26.-30. September 2016 an der Alpen Adria Universität Klagenfurt
Weitere Informationen


Rückblick & Medien

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen